loader

JTG CORP

Beschreibung

Das JTG CORP - kurz für Joint Task Group Corporation - ist ein Zusammenschluss multinationaler Kräfte, die teilstreitkraftübergreifend für festumrissene oder auch zeitlich begrenzte Aufgaben zusammengestellt werden. Das CORP zeichnet sich durch seine militärische Struktur und geregelten Abläufe aus. Es wurde nach Venezuela entsandt, um die dortige Sicherheit wieder aufzubauen und die Macht der Drogenkartelle einzudämmen.

Aufgaben

  • Erkundung und Sicherung von Teilen des Einsatzgebietes
  • Einrichten und Betreiben eines HQs
  • Lagebedingtes Einrichten und Betreiben einer oder mehrerer vorgeschobener Posten bzw. Sicherung- und Erkundungsposten, sowie Checkpoints
  • Verbindungsaufnahme mit der Bevölkerung
  • Informationsgewinnung
  • Absicherung der Landesgrenze

Spielstil

Du möchtest deinen Tagesablauf geplant und deine Missionen zugewiesen bekommen? Dann bist du beim Militär genau richtig. Hier gibt es Führungsstrukturen, Zeitpläne und Meldeketten. Dafür erhältst du Regelmäßig deinen Sold, hast einen sicheren Schlafplatz und kostenfreie medizinische Versorgung.
Missionen und Aufgaben erhaltet ihr stets von eurem Fraktionsführer. Trotzdem habt ihr die Möglichkeit, etwa im LARP Dorf, selber Missionen zu organisieren, welche ihr dann mit eurer Fraktion durchführen könnt.

LARP
Action
Eigenständigkeit

Dresscode

Der Stil des CORPs ist klar militärisch.

Tarnmuster

Folgende Tarnmuster sind zur Verwendung beim CORP zugelassen

  • Multicam (ohne Varianten)
  • MTP
  • Camogrom
  • Flecktarn (inkl. Tropentarn)
  • Pencott Greenzone
  • Vegetato
  • CADPAT
  • Marpat
  • AOR-1 / AOR-2
  • UCP
Kleidung

Uniform bestehend aus einem der oben genannten Tarnmuster. Für Scharfschützen und Aufklärer sind auch Ghillie oder Scharfschützenanzug zugelassen.

Kopfbedeckung ebenfalls in einem der oben genannten Tarnmuster. Bevorzugt sind Helme zu tragen.

Ausrüstung

Ausrüstung entweder in einem der oben genannten Tarnmuster oder einfarbig (oliv, tan, schwarz). Sie darf gerne neu und gepflegt aussehen. Bevorzugt sind Westen / Plate Carrier (keine Chest-Rigs) zu tragen.

Bewaffnung

Alles was die moderne westliche Welt zu bieten hat. Gerade AR15/M4 Plattformen in tacticoolem Design passen hier ins Bild. AK’s natürlich auch, aber wenn dann mit Rail, Visier, etc. Das Corps lebt schließlich nicht im letzten Jahrtausend!

Cabimas Kartell

Beschreibung

Das Cabimas Kartell hat seinen Sitz in den Bergen "Las Mesas" in der Rómulo Costa Municipio im Nordosten Venezuelas, nahe der kolumbianischen Grenze hat. Den größten Teil seines Einkommens bekommt das Kartell aus der Produktion und dem Handel mit Kokain, welcher in der Bergregion produziert und anschließend über die Grenze nach Kolumbien geschmuggelt wird. Über die letzten Jahre, konnte es einen unglaublichen Reichtum aufbauen und hat seine Finger tief in den Machtstrukturen der lokalen Regierung. Auch bei der Bevölkerung genießt das Kartell großen Rückhalt, so dass es schwer ist auseinander zu halten, wer zur lokalen Bevölkerung und wer zum Kartell gehört.

Aufgaben

  • Anbau von Kokapflanzen und Organisation von Rohstoffen für die Kokainproduktion
  • Produktion und Schmuggel des Kokains
  • Stören der Aktivitäten des CORPs
  • Unterstützung der lokalen Bevölkerung etwa durch den Bau von Infrastruktur
  • Spionage und Aufklärung

Spielstil

Der Stil des Kartells ist freier als der des CORPs. Gemeinsam mit euren Kameraden geht ihr auf Mission und habt immer jemanden, der euch den Rücken deckt. Einnahmen werden geteilt, sodass für alle gesorgt ist. Feste Tagesabläufe oder Sold gibt es aber nicht.
Missionen erhaltet ihr Teilweise von eurem Fraktionsführer oder ihr organisiert sie euch selber.

LARP
Action
Eigenständigkeit

Dresscode

Der Stil des Kartells ist eher zivil mit einigen militärischen Elementen wie Chest-Rigs.

Tarnmuster

Folgende Tarnmuster sind zur Verwendung beim Kartell zugelassen

  • KLMK
  • Bieriozka
  • Partizan/SS Leto
  • Flecktarn
  • ATACS FG
  • M95
  • M81
  • Vz 85
  • Tigerstripe
  • CEC (Camouflage Europe Centrale)
  • Strichtarn
  • DPM
Kleidung

Uniform aus zwei verschiedenen Teilen in entweder einem der oben genannten Tarnmuster oder grüntönen. Alternativ karierte Hemden oder Gorka Suits in den genanten Farben. Gerne aber teils zivile Kleidung, gerade wenn man sich als Dorfbewohner ausgeben möchte.

Kopfbedeckung ebenfalls in einem der oben genannten Farbschemen. Bevorzugt sind keine Helme sondern Boonies, Kappen, etc. zu tragen.

Ausrüstung

Ausrüstung entweder in einem der oben genannten Tarnmuster oder einfarbig (oliv, tan, schwarz). Die Ausrüstung darf gerne improvisiert und gebraucht aussehen. Bevorzugt sind keine Westen / Plate Carrier sondern Chest-Rigs zu tragen.

Bewaffnung

Vor allem AKs, G3, Galil, KAC, Famas. Alles halt was in Osteuropa zu finden ist. Ihr habt eine moderne AR15 oder HK416? Kein Problem! Sorgt einfach dafür dass sie ordentlich gebraucht und abgenutzt aussieht. Improvisierte Schäfte und ein geflickter Gesamteindruck passt auch hier!

Die Söldner

Beschreibung

Die Söldner sind eine lose Ansammlung von Individuen, die nur ihr gemeinsames Ziel verbindet: Sich möglichst viel Geld in die eigenen Taschen zu stecken. Sie haben den anderen Fraktionen gegenüber keinerlei Loyalität und arbeiten immer für den höchstbietenden. Von anderen Fraktionen, können sie einzeln oder in kleinen Gruppen gegen Bezahlung angeworben werden oder sie sind selbstständig auf eigene Rechnung unterwegs.
Technisch sind sie gut ausgestattet und können daher im Kampf den entschiedenen Vorteil gegenüber dem Gegner bieten - wenn man ihnen den richtigen Preis zahlt.

Aufgaben

  • Unterstützung der anderen Fraktionen bei ihren Aufgaben gegen bezahlung
  • Headhunting
  • Informationsbeschaffung
  • Beschaffung von Rohstoffen wie Diamanten
  • Spionage und Aufklärung

Spielstil

Als Söldner bist du komplett frei - niemand befielt dir etwas. Allerdings liegt es auch ganz an dir, sich neue Missionen zu suchen und Geld zu verdienen. Das verdiente Geld gehört dann auch dir und wird nicht geteilt, allerdings hilft dir auch keiner aus, wenn du mal Geld benötigst.

LARP
Action
Eigenständigkeit

Dresscode

Der Stil der Söldner ist eher militärisch aber mit zivilen Elementen.

Tarnmuster

Folgende Tarnmuster sind zur Verwendung bei den Söldnern zugelassen

  • Multicam Black
Kleidung

Oberteil aus den oben genannten Tarnmustern oder einfarbig (tan, schwarz, grau). Kein Invader Gear Flannel Shirt!
Hose einfarbig (tan, schwarz, grau, oliv).

Kopfbedeckung ebenfalls in einem der oben genannten Farbschemen oder Barett in schwarz (bevorzugt).

Ausrüstung

Ausrüstung entweder in einem der oben genannten Tarnmuster oder einfarbig (oliv, tan, schwarz).

Bewaffnung

Alles was sich finden lässt.

Policía Nacional Bolivariana (NPC Fraktion)

Beschreibung

Die Policía Nacional ist die nationale Polizeieinheit Venezuelas. Eigentlich mit der Aufgabe betraut, für Ordnung und Sicherheit in der Region zu sorgen, scheint es manchmal doch eher, als würden sie mit dem Kartell unter einer Decke stecken. Offiziell arbeiten sie mit dem CORP zusammen, doch für ein wenig Schmiergeld und einen Drink in der lokalen Bar, geben sie gerne auch mal ein paar geheime Informationen weiter.

Hinweis: Die Policía Nacional Bolivariana ist eine NPC-Fraktion, welche den Spielfluss steuert und kann nicht gebucht werden.

Aufgaben

  • Sicherung der Region und des Dorfes
  • Ausgabe und Kontrolle der Reisepässe
  • Ausgabe von Aufträgen und Jobs für die lokale Bevölkerung

Dresscode

  • Hose in Multicam Tropic
  • Oberteil in Multicam Tropic oder Oliv
  • Helm in Multicam Tropic oder Barett in Rot
  • Plattenträger

Dorfbewohner (NPC Fraktion)

Beschreibung

Nicht alle Einwohner der Rómulo Costa Municipio gehören dem Cabimas Kartell an. Manche versuchen auch einfach nur, auf ehrliche Weise ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Die meisten Einheimmischen findet man in San Hose - dem größten Ort der Region. Hier betreiben sie ihre Marktstände an denen es allerhand nützliche Dinge zu kaufen gibt, sowie die lokale Bar und das kleine Krankenhaus.

Hinweis: Die Dorfbewohner können für das Event ein vergünstigtes NPC Ticket erwerben

Aufgaben

  • Betrieb des Dorfes (Händlerstände, Casino, Wechselstube etc.)
  • Betrieb des Krankenhauses und medizinische Versorgung

Spielstil

Als Dorfbewohner nimmst du nicht an Kampfhandlungen teil. Stattdessen nimmst du eine Rolle im LARP Dorf ein, welche du dann das Event über verkörperst. Wie Eigenständig du bist und welche Missionen du erledigst hängt von deiner gewählten Rolle ab.

LARP
Action
Eigenständigkeit

Dresscode

Der Stil der Dorfbewohner ist klar zivil.

Tarnmuster

Es sind keine Tarnmuster zugelassen

Kleidung

Ausschließlich zivile Kleidung

Ausrüstung

Keine Chest Rigs oder Plattenträger, gerne aber lederne Holster, Patronengürtel, Waffengurte oder Jagdausrüstung

Bewaffnung

Jagdgewehre, alte Pistolen (1911, Makarov, etc.) und hier und dort eine klassische AK mit Holz (nur ein Midcap-Magazin erlaubt).