loader

Eckdaten

Datum

30.09. - 03.10.2022

Ort

Brożek, Polen

Teilnehmer

max. 250

Mindestalter

18

Spielart

Airsoft LARP mit MILSIM Elementen

Spieldauer

40 Stunden Spiel + 22 Intro- / Outrozeit

Story

Venezuela present day: Der weltweite Drogenmarkt erblickt etwas, was es zuvor so noch nicht gegeben hatte – Kokain in einer ungeahnten Reinheit und Qualität. Angeführt von einem lokalen Kartell – den Cabimas, welche die Region ins Chaos stürzt. Die lokale Polizei ist hoch korrupt. Doch die Welt sieht nicht tatenlos zu. Eine multinationale Truppe – das JTG CORP – wird entsendet, um die lokale Ordnung wiederherzustellen. Oder wollen sich die reichen Mächte nur selbst den Profit an den Drogen sichern?

Kurzbeschreibung

Die "Rio Blanco" ist ein Airsoft LARP Event mit MILSIM Aspekten. Nicht immer ist der Griff zur Waffe die beste Wahl. Es gibt auch andere Wege euer Ziel zu erreichen. Werdet kreativ, nehmt euch Verkleidung mit, erzählt Geschichten.
Es ist nicht immer offensichtlich wer Freund und wer Feind ist - zumal die Grenze zwischen diesen Personengruppen auch fließend ist. So kann der Bauer der vormittags seine Felder bestellt, nachmittags einen Hinterhalt für das CORP legen. Wichtig ist das Kommunizieren, Aufklären und Sammeln von Informationen.
Eure Aufträge werdet ihr euch suchen müssen. Fragt doch mal den Dorfältesten oder kauft euch eine Tageszeitung!

Das LARP Dorf

Das Ziel ist es, dass ihr die gesamte Eventzeit von 62 Stunden im Feld verbringt. Ihr müsst aber nicht durchgehend für eure Fraktion kämpfen, auf der Rio Blanco gibt es diverse Möglichkeiten zu larpen.
So könnt ihr zwischendurch immer in das zentral gelegene LARP Dorf gehen. Entweder um einen gemütlichen Abend zu verbringen oder aber um euch einen gewinnbringenden Auftrag zu organisieren. Im LARP Dorf findet ihr diverse IT ("In Time" - Dinge in der Spielwelt) und OT ("Off Time" - Dinge in der reellen Welt) Läden, Verpflegung und vieles mehr.

Geld

Auf der Rio Blanco gibt es zwei Währungen: Eine weiche in Form von Papiergeld - der Bolívar und eine harte - Diamanten. Der Bolivar öffnet euch Tür und Tor: Kauft euch Informationen oder Aufträge oder gar Söldner, die euch bei euren Missionen helfen. Oder gebt Abends ein wenig an der Bar oder im Krankenhaus für eine schnellere Behandlung aus. Wenn ihr clever handelt, könnt ihr sehr reich werden. Diamanten hingegen bringen euch Siegpunkte für eure Fraktion. Praktisch also, dass ihr Bolívar und Diamten gegeneinander an der Wechselstube im Dorf tauschen könnt.
Bolívar und Diamanten könnt ihr durch cleveren Handel oder aber das Lösen von Missionen erhalten. Fleiß wird belohnt!

Reisepässe

Der Reisepass ist das zentrale LARP Element der Rio Blanco. Jeder Bewohner Venezuelas besitzt einen - unabhängig davon, ob er dem Cabimas Kartell angehört oder nicht. Angehörige des CORPs besitzten hingegen den Truppenausweis, können aber einen Reisepass erlangen, in dem sie den Einbürgerungstest bestehen.
Der Reisepass erlaubt es den Bewohnern unter anderem Fortbildungen zu besuchen - etwa als Sanitäter. Das CORP hingegen kann ihn nutzen um Personen an Checkpoints zu kontrollieren und verdächtige Personen festzunehmen.

Rio Blanco vs. The Prophecy

Rio Blanco The Prophecy
Fokus LARP mit Story und MilSim Elementen Storybasiert mit LARP und MilSim Elementen
Fraktionen 5 4
Dorf LARP Dorf mit Zivilbevölkerung, Dienstleistungen Hauptquartier der Söldner, Dienstleistungen
Shops und Verpflegung IT (Im LARP Dorf) OT (In der Offzone)
Medic System Erweitert (inkl. Armor) Normal (inkl. Armor)
IT Währung (Bolívar + Diamanten) (Lakotha Dollar + Diamanten)
IT Ausweis LARP Reisepass Spielerkarte
Fahrzeugtreffersystem Taginn Paladin Taginn Paladin

Fraktionen

JTG CORP

Das JTG CORP ist ein Zusammenschluss multinationaler Kräfte die teilstreitkraftübergreifend für festumrissene oder auch zeitlich begrenzte Aufgaben zusammengestellt werden

Cabimas Kartell

Das Cabimas Kartell ist venezolanisches Kartell, welches den größten Teil seines Einkommens aus der Produktion und dem Handel mit Kokain bekommt, das in der Bergregion produziert und anschließend über die Grenze nach Kolumbien geschmuggelt wird.

Die Söldner

Die Söldner sind eine lose Ansammlung von Individuen, die nur ihr gemeinsames Ziel verbindet: Sich möglichst viel Geld in die eigenen Taschen zu stecken. Sie haben den anderen Fraktionen gegenüber keinerlei Loyalität und arbeiten immer für den höchstbietenden.

Policía Nacional Bolivariana

Die Policía Nacional ist die nationale Polizeieinheit Venezuelas. Eigentlich mit der Aufgabe betraut, für Ordnung und Sicherheit in der Region zu sorgen, scheint es manchmal doch eher, als würden sie mit dem Kartell unter einer Decke stecken.

Dorfbewohner

Nicht alle Einwohner der Rómulo Costa Municipio gehören dem Cabimas Kartell an. Manche versuchen auch einfach nur, auf ehrliche Weise ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie betreiben Marktstände an denen es allerhand nützliche Dinge zu kaufen gibt, sowie die lokale Bar und das kleine Krankenhaus.